Menschen hinter der Bewerbung sehen

Eine Mitarbeiterin fällt für längere Zeit aus. Ein Großauftrag muss schnell erledigt werden, doch das Unternehmen verfügt über zu wenige Mitarbeiter für die „Produktionsspitze“. Eine andere Firma aus Ostwestfalen-Lippe sucht schon lange nach Fachkräften, aber der Arbeitsmarkt wirkt wie leergefegt. In solchen Fällen kommt die Aletheia Personalservice GmbH zum Einsatz.

André Mattick, Geschäftsführer

André Mattick, Geschäftsführer

Aletheia feiert Geburtstag: Vor fünf Jahren wurde sie gegründet. Seitdem ist das Unternehmen mit Sitz in Gütersloh und seit Januar 2016 auch in Bielefeld stetig gewachsen. Zurzeit haben 250 Menschen einen Arbeitsvertrag bei Aletheia. Rund 160 Kunden betreut die GmbH in OWL. Geschäftsführer André Mattick erläutert im Interview, worauf dieser Erfolg beruht.

Herr Mattick, in welchen Branchen ist Aletheia aktiv?

Zurzeit liegen unsere Schwerpunkte auf den Bereichen Metall, Elektro, Logistik, Lebensmittel und auf dem Handwerk. Außerdem bauen wir die Sektoren Kaufmännische Berufe, Pflege und Ingenieurwesen aus.

In Zeiten des Fachkräftemangels: Wie wichtig sind schriftliche Bewerbungen für Sie?

Ganz ehrlich: Ein Lebenslauf ist wichtig – aber eben doch nur ein Stück Papier. Natürlich wünscht sich jeder Arbeitgeber Unterlagen mit schicken Anschreiben und lückenlosen Lebensläufen. Die Realität sieht aber häufig anders aus. Leider fallen so Menschen durchs Raster, die viel Talent und eine tolle Persönlichkeit besitzen. Hier kommen wir ins Spiel.

Wie genau?

Unser Team nimmt sich Zeit für jeden. Im Gespräch finden wir heraus, worin die beruflichen Stärken liegen. Außerdem – und das ist extrem bedeutsam – achten wir darauf, wie motiviert jemand ist und welche sozialen Kompetenzen er oder sie mitbringt. So entsteht häufig ein spannendes neues Gesamtbild. Anschließend sprechen wir unsere Kunden gezielt an. Das hilft den Bewerbern sehr. Und  die Firmen sind froh darüber, dass wir ihnen Menschen vorschlagen, die wirklich für eine Stelle geeignet sind. Wir achten sehr darauf, dass beide Seiten zusammenpassen, und pflegen in den Gesprächen ein sehr offenes Wort.

Was tun Sie sonst noch für Ihre Mitarbeiter?

Wir lösen „Startschwierigkeiten“, zum Beispiel wenn jemand kein Auto hat. Außerdem prüfen wir  die Arbeitsplätze genau. Am ersten Tag begleiten wir die Mitarbeiter zu ihrem neuen Job, und auch danach sind wir jederzeit für sie ansprechbar.

Viele Arbeitnehmer wünschen sich eine Festanstellung. Wie erfolgreich ist Ihre Vermittlungsarbeit?

Die Perspektiven für zuverlässige Arbeitskräfte sind gut. Allein im Jahr 2015 wurden 75 unserer Mitarbeiter in feste Anstellungen übernommen. Und wenn sie zufrieden sind, ist das für uns die beste Empfehlung. 

„Ein Lebenslauf verrät selten, worin die wahren Stärken liegen.“

Blessenstätte 22a
33330 Gütersloh
Tel.: 05241-2331313
Fax: 05241-2331310
info@aletehia-personal.de
www.aletheia-personal.de